Undine Uhlig
Undine Uhlig

Tanztherapie

 

Die Tanztherapie ist eine künstlerische und körperorientierte Psychotherapie. Sie beruht auf dem Prinzip der Einheit und Wechselwirkung körperlicher, emotionaler, psychischer, kognitiver und sozialer Prozesse.

 

Die Diagnostik beruht auf bewegungsanalytischen Verfahren. Zentrale Medien sind Bewegung und Tanz in Verbindung mit einem reflektierenden, therapeutischen Gespräch.

 

Die Ziele der Tanztherapie sind:

 

- Wiedererlangung, Erhaltung und Förderung der Gesundheit und Lebensqualität

 

- Symptome zu beheben, zu reduzieren und/oder anders mit ihnen umzugehen

 

- Psychische, physische und kognitive Prozesse zu integrieren, um eine selbstbestimmte Lebensgestaltung zu erreichen

 

- Förderung der Körperwahrnehmung und Entwicklung eines realistischen Körperbildes als Grundlage eines adäquaten Selbsterlebens und einer angemessenen Fremdwahrnehmung

 

- Stärkung von Selbstwertempfinden und Selbstwirksamkeit durch bewusste Anknüpfung an Ressourcen

 

- Erweiterung des Bewegungsrepertoires im Sinne der nachreifenden Ich-Entwicklung und zur Verbesserung der Problemlösefähigkeit und

 

- Förderung der authentischen Bewegung und des selbstbestimmten Ausdrucks

 

 

 

 

 

Titelbild:

"Tanz der Heliconia", 2011, Aquarellstifte, 30 x 40 cm, Vang Universalblock, 300 g,

vor Ort in Costa Rica gemalt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Undine Uhlig, Geretsried